FaktenFilminhaltErfolgsfaktorenTrailer
Groupies Filmplakat

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Kinostart 16.09.2010
Produktion SamFilm
Produzenten Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton
Verleih Walt Disney Studios Motion Pictures
Genre Romantik-Komödie
Drehbuch Kristina Magdalena Henn, Lea Schmidbauer
Regie Marc Rothemund
Darsteller Anna Fischer, Kostja Ullmann, Inka Friedrich, Amber Bongard, Nina Gummich, Roman Knižka
Zielgruppe primär Pre-Teens und Teens 10-19 Jahre, Fokus weiblich
Sekundär Frauen 20-39 Jahre
Groupies Filmplakat

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Nach einem Jahr in den USA kommt Lila zurück nach Berlin, wo alle total verrückt sind nach einer neuen deutschen Band: Berlin Mitte!

Lila interessiert sich nicht weiter dafür und ist auch bald selbst mit ganz anderen Dingen beschäftigt: Sie lernt Chriz kennen, einen extrem gut aussehenden Typen, der sich allerdings in der Öffentlichkeit immer sehr merkwürdig verhält. Die ahnungslose Lila verliebt sich Hals über Kopf in ihn – und er sich in sie.

Was Lila allerdings nicht weiß: Chriz ist der Lead-Sänger von Berlin Mitte und ein gefeierter Star. Als Lila das herausfindet, steckt sie schon mittendrin in einem romantischen Chaos der ganz besonderen Art …

Groupies bleiben nicht zum Frühstück - Filmszene 1 Groupies bleiben nicht zum Frühstück - Filmszene 2

Groupies Filmplakat

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Eine Produktion von SamFilm, eine der erfolgreichsten deutschen Kinofilm-Produktionsfirmen

Inszeniert von Erfolgsregisseur Marc Rothemund („Sophie Scholl“, „Das merkwürdige Verhalten …“)

Songs der Filmband BERLIN MITTE eigens komponiert und produziert von A-ha-Produzent Roland Spremberg

Breiter Blockbuster-Start im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures

Großangelegte Soundtrackvermarktung durch Warner Music

Groupies bleiben nicht zum Frühstück